Gastgeber des Abends: Bundesverband Casting Directors | © Foto: Michael Malfer


Der Bundesverband Casting (BVC) veranstaltete zusammen mit dem französischen Automobilhersteller Peugeot die 4. „Casting Night“ im Rahmen des Filmfestes München.

Zu diesem Branchentreff für Filmschaffende versammelten sich ca. 1.300 Gäste im HVB Forum der Hypovereinsbank. Neben namhaften Schauspielern wie Elyas M’Barek, Mišel Mati?evi?Lisa Wagner, Julia Koschitz, Maximilian Brückner, Uschi Glas oder Janine Reinhardt waren auch zahlreiche Produzenten, Regisseure und Redakteure wie Stephan Wagner („Lösegeld“, „Tatort“), Roland Suso Richter („Mogadischu“), Thorsten Ritsch (Redaktion ZDF), Torsten Lenkeit (Bavaria; Producer SOKO Stuttgart), Thomas Biehl (Redaktion ProSiebenSat.1) unter den Gästen.

Schauspielerin "Eva Mattes" (SWR-Tatort Komissarin Bodensee) in der Schlange zur Begrüßung der Casting Directors | © Harry Bannoehr

Pünktlich ab 19.30 standen die Besucher in einer langen Schlange vor dem Gebäude. Obwohl die freundlichen Einlass-Damen in der Anzahl und  Organisation immer gut aufgestellt sind, kam es zum gewohnten Stau: Denn traditionellerweise stehen die Casting Directors immer der Reihe nach am Eingang und begrüßen jeden einzelnen Gast persönlich mit Handschlag. Eine sehr feine und respektvolle Geste der Gastgeber, die sich dafür innerhalb der ersten 1-2 Stunden geduldig und stimmungsvoll die Zeit nehmen. So wird die Verzögerung beim Einlass auch von den Besuchern entspannt und gut gelaunt hingenommen. Aus der Casting-Abteilung waren Charlotte Siebenrock, Dorothee Weyers, Stefany Pohlmann, Iris Baumüller, Cormelia von Braun, Ines Rahn, Marc Schötteldreier, Stephen Sikder, Kristin Diehle, Ursula Danger (ndf), Fritz Fleischhaker, An Dorthe Braker, Susanne Ritter, Daniela Tolkien, Siegfrid Wagner, Sabine Schroth, Lisa Olah, Manolya Mutlu, Gitta Uhlig und Annekathrin Heubner vertreten.

Casting Director An Dorthe Braker bei der Begrüßung mit Schauspielerin Nicole Unger | © Harry Bannoehr

v.l.: Casting Director Iris Baumüller und Thomas Biehl (ProSiebenSat.1) | © Harry Bannoehr

Die Geladenen verteilten sich dann im weitläufigen Gebäude im großen Saal oder der Galerie im oberen Geschoss. Die Atmosphäre lud ein zum Kennenlernen, Wiedersehen, Unterhalten, Amüsieren und natürlich Essen und Trinken. Lange Tischreihen zogen sich durch den großen Saal und es gab mehrere Getränkestände. Hier zählte die Havana Club Bar zum begehrtesten Hot Spot. Die Cuba libre wurden ab 23 Uhr nur noch in 12er Gruppen gleichzeitig gemischt, um der Nachfrage stand zu halten. Etwas schade nur, dass es keinen Dj oder eine Tanzgelegenheit gab. So gingen die Lichter bereits gegen 1 Uhr an. Das strenge bayerische Rauchverbot verführte zudem viele Gäste,  des Öfteren vor dem Gebäude zu verweilen.

Casting Director und BVC Vorstand Stephen Sikder mit Elmira Rafizadeh | © Harry Bannoehr

Foyer im HVB Forum der Hypovereinsbank | © Harry Bannoehr

Perfektes Ambiente bot im Hinblick auf alle Kategorien zuletzt die BVC-Casting Night im Rahmen der Berlinale 2011. Raucherlounge/Terasse, Dj, Tanzfläche und geöffnete Bars bis ca 4 oder 5 Uhr sorgten hier für ausgelassene Stimmung bis in die frühen Stunden.

Wir danken dem BVC, den Sponsoren & Veranstaltern auch diesmal für eine rauschende unterhaltsame BVC – Casting Night 2012 im Rahmen vom Filmfest München.

Infos über die Aktivitäten vom Bundesverband Casting e.V. hier! 

Weitere Bilder des Abends bei redcarpetreports!

Ein Zusammenschnitt der BVC-Podiums-Diskussion vom selben Vormittag zum Thema „Kunst und Quote“ wird demnächst in der cn-klappe von casting-network zu sehen sein!

1 Antwort
  1. Andreas Lechner sagte:

    Ja, schade, dass keine Möglichkeit zum Rauchen war (deshalb gingen viele vor die Tür), dies ist nämlich nach dem Rauchergesetz bei geschlossenen Gesellschaften (und diese war hier gegeben) durchaus erlaubt.
    Nix für ungut,
    Andreas Lechner

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Noch nicht registriert? Als eingeloggter User wird Ihr Name automatisch übernommen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe, bevor Sie den Kommentar abschicken.
Dies dient dem Schutz vor Spam.

Was ist 6 addiert zu 6?